Innehalten oder aushalten

Keine Kommentare
innehalten

Ein Jahr geht dem Ende zu, wieder einmal Zeit innezuhalten, zu reflektieren. Gerade zu den Feiertagen, wo der wahre Sinn hinter den Festtagen oft verloren geht und zugedeckt wird von Hektik, Überarbeitung, körperlichem und psychischem Stress – gerade jetzt sind die Menschen im Vorteil, die es sich zur Gewohnheit gemacht haben, zwischendurch regelmäßig innezuhalten. Den
Lesen Sie weiter …

Psychohygiene und Achtsamkeit

Keine Kommentare
Psychohygiene

Von Klein auf werden wir dazu erzogen, uns um unseren Körper zu kümmern. Uns wird ganz früh beigebracht, dass regelmäßige Körperpflege, das Waschen, Duschen, Zähneputzen, Kämmen, Nägelschneiden, etc. zu den Standards gehört. Wenn man diese Standards nicht erfüllt, bekommt man früher oder später nicht nur ein gesundheitliches sondern auch ein gesellschaftliches Problem (Mund- und Körpergeruch,
Lesen Sie weiter …

Das Spiel mit der Angst

Keine Kommentare
Angst

Heutzutage, in Zeiten der Möglichkeit, Nachrichten über vielfältige Kanäle in Windeseile zu verbreiten, spürt es jeder: das – oft manipulative – Spiel mit der Angst. Denn leider – schlechte, schreckliche Nachrichten verbreiten sich schneller, berühren uns tiefer als gute. Sie machen uns unsicher, schüren Mitgefühl und schlechtes Gewissen, machen uns wütend und geben ein Gefühl der Hilf-
Lesen Sie weiter …

Ausweglosigkeit: Ein rein subjektives Gefühl – und damit niemals endgültig

Keine Kommentare
Ausweglosigkeit

Wer kennt es nicht? Diese Phasen, wo Dir das Schicksal/ die Wirtschaft/ die Familie/ die Umwelt/ die Gesundheit etc. so richtig eins „rein würgt“. Lebensabschnitte, die uns finanziell, emotional, energiemäßig total an unsere Grenzen bringen; die unser Wertesystem bis in die Grundfesten erschüttern. Kein Stein bleibt mehr auf dem anderen, die altbekannten Wege und Strategien
Lesen Sie weiter …

Beleidigungen: Angriffe oder Empfindlichkeiten

Keine Kommentare
Beleidigungen: Angriffe oder Empfindlichkeiten

Wie oft passiert es: Jemand sagt/ tut etwas, wir reagieren darauf negativ und sind beleidigt, getroffen, gekränkt. Eine alltägliche Geschichte. In 99 von 100 Fällen handelt es sich hier aber nicht um bewusste Beleidigungen des Gegenübers sondern um eigene Empfindlichkeiten. Der selbes Satz, das selbe Verhalten hätte vielleicht ein paar Tage früher oder später genau
Lesen Sie weiter …

Freundschaft – Salz und Zucker unseres Lebens

Keine Kommentare
Freundschaft

Es gibt so vielfältige Beziehungen in unserem Leben, die alle auf ihre eigene Art und Weise Herausforderungen darstellen. Oft scheint es, dass die Freundschaft, die selbstgewählte, innige, emotionale Beziehung zwischen  Menschen, dabei die geringste Hürde darstellt weil – selbstgewählt und freiwillig. Allerdings trügt der Schein. Wie immer bei Beziehungen geht es auch bei der Freundschaft
Lesen Sie weiter …

Ungerechtigkeit seitens der Anderen – oder der Wegweiser zum Umgang mit mir Selbst

Keine Kommentare
Ungerechtigkeit

Klassische Situationen aus unserem Alltag, privat wie beruflich. Situation Ungerechtigkeit.01: Man kommt nach bestem Wissen und Gewissen seinem Job nach, gibt sein Bestes, alles ist in Ordnung. Aus heiterem Himmel wird man vom Vorgesetzten für etwas beschuldigt, verantwortlich gemacht, was außerhalb meiner Verantwortlichkeit liegt. Kein Fehler ist passiert, trotzdem bekommt man Schwierigkeiten. Situation Ungerechtigkeit.02: Man
Lesen Sie weiter …

Absage an die Fremdbestimmung oder Die große Freiheit

Keine Kommentare
Fremdbestimmung

Fremdbestimmung oder Selbstbestimmung – das sind die Schlagwörter unserer Generation. Dieser Beitrag ist auch ein Beitrag über mich – ich geb es offen zu 🙂 . Aber es ist auch ein Beitrag über ein Phänomen, welches zur Zeit überall zu beobachten ist, dem man einfach nicht entkommt. Bestimmt fragen sich viele, woher plötzlich dieses Überangebot
Lesen Sie weiter …