Geduld und andere Herausforderungen: Ich will, ich will, ich will !!!!!!

Keine Kommentare
fishing-103529_1920

Voll Freude, Geduld und Zuversicht folge ich meinem göttlichen Plan.

Dieses Mantra repetiere ich täglich – leider mit noch nicht nachhaltigem Erfolg. Alleine, dass ich es heute hier zum Thema mache ist ein Beweis dafür, dass Geduld nicht zu meinen Stärken gehört :-). Das einzige, was da noch helfen kann, ist eine gehörige Portion Humor und Selbstironie.

Aber was ist das mit der Geduld? Würde man vom Leben nichts weiter erwarten, mit dem Status Quo zufrieden sein, müsste man sich mit dem Thema Geduld nicht befassen. Heißt das automatisch, dass ungeduldige Menschen mit sich und ihrem Leben unzufrieden sind?

Ein guter Freund konfrontierte mich in jungen Jahren mit dem Ausspruch:

Wer zufrieden ist, bleibt stehen.

Ich war damals entsetzt ob so viel – in meinen Augen – negativer Einstellung und konnte erst viel später die Wahrheit dieser Aussage erkennen. Heute interessiert mich ganz viel, ständig bin ich am träumen und planen, am lernen und probieren. Und es kann mir nicht schnell genug gehen.

Während meiner Ausbildung hat man mir oft geraten, doch auf das Universum und den göttlichen Plan zu vertrauen. Aber – nur geduldig zu sitzen und auf höhere Mächte zu vertrauen – das kann’s doch nicht sein. Ein gutes Ziel, verinnerlicht und konsequent verfolgt, bringt einen doch voran. Oder?

Andererseits gibt es dann auch die, die so verbissen an etwas arbeiten, dass die Leichtigkeit und die Freude daran verloren gehen. Scheuklappen verhindern, neue Ideen und Inputs von außen aufzunehmen. Ein konsequent verfolgter Weg, Authentizität ist wichtig, aber es ist auch wichtig, offen zu bleiben.

Wie so oft scheint auch hier der MIttelweg das Optimum, eine Gradwanderung zwischen Geduld und proaktivem, fokusiertem Tun.

Und – Geduld ist auch stets mit Zuversicht gepaart, mit Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Wobei wir wieder beim Thema sind 🙂

Wer Geduld sagt, sagt Mut, Ausdauer, Kraft.
(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

 

Lass uns drüber reden.